Links und Literatur

Strahlenschutz

Bevor man daran denkt ein Strahlungsmessgerät auszutesten sollte man sich mit dem Strahlenschutz befassen.
Hier gibt es einige Infos dazu


Links zu weiteren Schaltungen und interessanten Infos

  • Externer Link zu www.elektronik-labor.de: Burkhard Kainka's Elektronik Seite
  • Externer Link zu www.chetan.homepage.t-online.de: Chetan's Umwelt Seite
  • Externer Link zu j-grzesina.de: Seite zur Umweltradioaktivität von J.Grzesina
  • Externer Link zu http://www.techlib.com: Es muss nicht immer eine PIN-Diode sein (aus Charles Wenzel's techlib.com)
  • Externer Link zu www.elektronik-labor.de: Funkschau 1986, Das Messen von Radioaktivität
  • Externer Link zu www.ti.com: Photodiode Monitoring with OP-Amps, Burr Brown (heute Texas Instruments)
  • Externer Link zu www.ippt.gov.pl: Detection of Optical Radiation, A. Rogalski and Z. Bielecki, 2004
  • Externer Link zu http://ecee.colorado.edu: Photodiode Amplifiers, Paul Rako National Semiconductors, 2004

  • Eine coole Seite ist auch die von Externer Link: www.rapp-instruments.de. Unter Radioaktivität (externer Link zu www.rapp-instruments.de) findet man hier sehr detaillierte Anleitungen z.B. zum Selbstbau von Geiger-Müller Zählrohren und anderen Nachweisgeräten und Experimenten. Es gibt aber in den anderen Rubriken auch äußerst Spannendes zu sehen. Um in diese Königsklasse der Bastler aufzusteigen braucht man allerdings schon etwas Geschick, Fachwissen und auch das nötige Werkzeug.

    Man braucht wirklich kein Abitur und kein Studium: Der 15-jährige Niklas Fauth aus Ottmarsheim gewinnt 2013 den Landeswettbewerb "Jugend Forscht" mit einer vergleichbaren PIN-Dioden Lösung. Leider findet sich keine Anleitung zum Nachbauen auf der Webseite. Aber sehr beachtlich: Die Webseite des Schülers zu seinem Radioaktivitätsdetektor (externer Link zu niklasfauth.jimdo.com) mit einem tollen Video zur Gammaspektroskopie und zur Demonstration seines Detektors (am Ende des Videos).


    Links zu ausländischen Opengeiger-Projekten

    Eine sehr schöne Open-Source Initiative in Japan, mit dem gleichen Konzept für einen PIN-Dioden Detektor aber zum Anschluss an ein Händy:
    Externer Link zu opengeiger.COM: Das japanische Opengeiger-Projekt
    Die englische Seite ist zwar manchmal noch mit japanischen Zeichen durchsetzt aber man kann den wichtigen Inhalt gut verstehen:
    Externer Link zu www.radiation-watch.org: Die japanische Radiation-Watch Initiative
    Entscheidend sind die Infos auf diesem Server:
    Externer Link zu radiation-watch.sakuraweb.com: Schaltpläne und technische Infos
    Daraus kann man erkennen, dass es sich im Prinzip um das selbe Konzept wie beim Geigerle handelt. Das akustische Zählsignal wird dann aber über den Mikrophonpin des Händy-Ohrhörers ins Händy eingespeist und von einer App ausgewertet. In der Zwischenzeit hat die Organisation auch einen kommerziellen Vertrieb der Lösung in England aufgebaut. Da kann man die Detektoren fertig kaufen.
    Externer Link zu www.radiation-watch.co.uk: Radiation-Watch Web Shop
    Ob sich diese Lösung mit externem Sensor in Japan besser durchsetzen wird als das Pantone V Händy von Softbank mit bereits eingebautem Strahlungssensor bleibt abzuwarten.


    Natürliche Radioaktivität allgemein

    Radioaktivität zum Anfassen: Radioaktivität in der Schule Eine didaktische Webseite von Rudolf Geipel (externer Link zu radioaktivitaet-zum-anfassen.com)
    Externer Link zu www.uni-regensburg.de: Webseite von Henning von Pilipsborn vom Radiometrisches Seminar der Uni-Regensburg
    Externer Link zu www.irs.uni-hannover.de: Webseite des Institut für Radioökologie und Strahlenschutz in Hannover (C. Walther)

    Uran-Berbau

    Rainer Karlsch
    Uran für Moskau
    Die Wismut - eine populäre Geschichte
    Bundszentrale für politische Bildung
    Dieses Buch ist sehr lesenswert und gesponsort und kostet daher nur 1Euro (inklusive Versand!!!)
    Externer Link: http://www.bpb.de/shop/buecher/schriftenreihe/35618/uran-fuer-moskau